Previous
Next

Atembalance

„Der erste Atemzug, den wir tun, verbindet die spirituelle Dimension mit der physischen“

-Jack Angelo

Das erste was unser Körper ganz selbstständig macht, wenn wir auf die Welt kommen ist tief einzuatmen und das letzte was unser Körper hier auf Erden macht ist der letzte Atemzug.
Unser Körper atmet ganz automatisch ca. 20.000 Atemzüge pro Tag.

Die Atmung hat freilich nicht nur mit der Dauer unseres Lebens zu tun, sondern auch mit der Qualität. Je mehr Atembewusstheit wir entwickeln, umso klarer können wir erkennen, dass unser körperliches, emotionales und mentales Wohlsein unmittelbar mit der Atmung korreliert und jede Erfahrung ihren Spiegel im Atmen hat: Ob wir ängstlich sind oder entspannt. (Buch: Die Buteyko Methode – Ralph Skuban S.14)

Warum nur schenken wir unserem Atmen so wenig Aufmerksamkeit?

Mit der „AtemBalance“ kannst du dich ganz bewusst auf deinen Atem und die Auswirkungen in deinem Körper beschäftigen.
Ich leite dich dabei an achtsam deinem Atem gegenüber zu treten, in dich hineinzuspüren und die positiven Veränderungen wahrzunehmen.
Wir werden gemeinsam verschiedene Atemtechniken wie die Resonanzatmung, Buteyko- Atmung, Nadi Shodhana, Kastenatmung und noch viele mehr, ausprobieren.

Einzeln Buchbar oder in kleinen Gruppen bis max. 4 Personen

Dauer 1 Stunde

Preis auf anfrage

Termine werden regelmäßig ausgeschrieben

Frauenkreis

Lasst uns gemeinsam die Schönheit der Frauen aufleben. In meinem Frauenkreis werden wir Frauen, gemeinsam meditieren, atmen und Themen aller Art besprechen. Es ist mir eine Herzensangelegenheit diesen Frauenkreis in meiner Praxis ins Leben zu rufen.

Meditationsabende

Lass deiner Fantasie freien Lauf und tauche mit mir ein in die Kraft der Meditationen. In der Meditation gibt es weder Raum noch Zeit, fühle dich frei und ohne Beschränkungen. Verbinde dich mit deinem höheren Bewusstsein und verändere so dein Unterbewusstsein. Mache mit der Meditation Unmögliches möglich.

Atembalance

„Der erste Atemzug, den wir tun, verbindet die spirituelle Dimension mit der physischen“ -Jack Angelo Das erste was unser Körper ganz selbstständig macht, wenn wir auf die Welt kommen ist tief einzuatmen und das letzte was unser Körper hier auf Erden macht ist der letzte Atemzug. Unser Körper atmet ganz automatisch ca. 20.000 Atemzüge pro Tag.